Ende dieses Seitenbereichs.

Beginn des Seitenbereichs: Inhalt:

Wirtschaft traf Wissenschaft

Dienstag, 18.06.2013, uni.on > Universität, Universität, Sozial & Wirtschaftswissenschaften, Forschen, uni.on > Top News

Steuern und die Zukunft von Staat, Unternehmen und Privat

Die Verbindung von Wissenschaft und Wirtschaft steht im Fokus der neuen Veranstaltungsreihe „Grazer Wirtschaftsgespräche“. In der zweiten Ausgabe am 12. Juni 2013 drehte sich alles um brennende Fragen: Wie ist Österreichs Steuersystem im internationalen Vergleich aufgestellt? Wo gibt es Handlungsbedarf? Welche Adaptierungen sind notwendig, um den Wohlstand auch nachhaltig absichern zu können? Die Antworten darauf lieferten drei erfahrene Gäste: Betriebswirt Univ.-Prof. Dr. Alfred Gutschelhofer, IV-Geschäftsführer Univ.-Prof. Dr. Thomas Krautzer und Univ.-Prof. Dr. Michael Tumpel, Vorstand des Instituts für betriebswirtschaftliche Steuerlehre an der Uni Linz.

Obwohl Änderungen notwendig wären, sind aus politischer Sicht vorläufig keine großen Sprünge zu erwarten. Denn: Österreich geht es vergleichsweise noch zu gut. Die Experten waren sich einig, dass eine Steuererhöhung automatisch nicht auch zu mehr Einnahmen führe. Und: Eine Änderung des Steuersystems alleine wird nicht ausreichen, es braucht dazu auch Wirtschaftswachstum und Investitionen.

Ende dieses Seitenbereichs.

Beginn des Seitenbereichs: Zusatzinformationen:


Ende dieses Seitenbereichs.