Beginn des Seitenbereichs: Unternavigation:

Ende dieses Seitenbereichs.
Zur Übersicht der Seitenbereiche.

Beginn des Seitenbereichs: Zusatzinformationen:

Ende dieses Seitenbereichs.
Zur Übersicht der Seitenbereiche.

SOWI-Fakultätstag

Beginn des Seitenbereichs: Inhalt:

SOWI im Dialog

Im Rahmen der Veranstaltung „SOWI im Dialog”, die einen Teil des Fakultätstages einnimmt, präsentiert die Sozial- und Wirtschaftswissenschaftliche Fakultät ihre besten Masterarbeiten und Dissertationen des letzten Jahres einer breiten Öffentlichkeit. Damit werden zwei für die Fakultät bedeutsame Zielsetzungen verfolgt: Einerseits soll den besten AbsolventInnen unserer Fakultät ein Forum geboten werden, ihre wissenschaftlichen Leistungen einem interessierten Personenkreis vorzustellen und Kontakte für die Zukunft zu knüpfen. Andererseits soll die Fakultät geöffnet und so eine noch stärkere Vernetzung der Wissenschaft mit der Wirtschaft erreicht werden.

Die Präsentationen des diesjährigen „SOWI im Dialog” werden in zwei großen Blöcken abgehalten, in denen dem interessierten Publikum jeweils vier Parallel-Sessions zur Auswahl stehen. Insgesamt bekommen heuer 21 KandidatInnen jeweils rund 20 Minuten die Gelegenheit, ihre Arbeiten vorzustellen und ihre Forschungsergebnisse zu diskutieren. Bei der Abendveranstaltung des SOWI-Fakultätstages werden diese 21 KandidatInnen zudem feierlich prämiert, wobei uns die Auszeichnungen durch die großzügige Sponsorschaft der Grazer Wechselseitigen Versicherung AG und des SOWI-Absolventenvereins ermöglicht werden.

SOWI-Ranking

Ziel des SOWI-Rankings ist es, die besten Studierenden eines Studienjahres, die einen Abschluss eines Masterstudiums der Sozial- und Wirtschaftswissenschaftlichen Fakultät vorzuweisen haben, zu reihen und auszuzeichnen. Die Reihung ergibt sich aufgrund der Leistungen der Studierenden im Rahmen ihres Studiums, wobei neben Noten insbesondere auch die Studiendauer der StudentInnen einbezogen wird. Die genaue Reihung wird den 15 besten AbsolventInnen bei der Abendveranstaltung des SOWI-Fakultätstages bekannt gegeben.
Die Preise werden dankeswerterweise von der Grazer Wechselseitigen Versicherung AG und dem SOWI-Absolventenverein gestiftet.

 

 

Der nächste SOWI-Fakultätstag findet am 14. November 2018 statt.

Das war der 20. SOWI-Fakultätstag

Am 8. November 2017 fand der 20. Fakultätstag der Sozial- und Wirtschaftswissenschaftlichen Fakultät statt.

 

Eröffnet wurde der Fakultätstag vom Vizerektor, Herrn Dr. Peter Riedler, dem Vorsitzenden des SOWI-Absolventenvereins, Herrn Honorarkonsul Mag. Volker Pichler, und vom Dekan, Herrn Univ.-Prof. Dr. Thomas Foscht.

Auch dieses Jahr wurden im Rahmen von „SOWI im Dialog” wieder 21 herausragende Masterarbeiten und Dissertationen präsentiert. Die AbsolventInnen konnten ihre wissenschaftlichen Leistungen einer breiten Öffentlichkeit vorstellen und hatten die Möglichkeit, Kontakte für die Zukunft zu knüpfen.

Im Rahmen eines weiteren Programmpunktes des SOWI-Fakultätstages haben drei PersonalleiterInnen unseren Studierenden Rede und Antwort bezüglich der Frage, was AbsolventInnen im Rahmen ihrer Bewerbung bei den entsprechenden Unternehmen erwarten kann, gestanden. Der Handel wurde dabei von Frau Mag. Manuela Krenn von der Spar AG/Zentrale Steiermark, der Dienstleistungsbereich von Herrn Dr. Wolfgang Thelesklav von der Grazer Wechselseitigen Versicherung AG und die Industrie von Frau Mag. Petra Wohlesser von der AVL List GmbH vertreten. Moderiert wurde die Q&A Session von Herrn Johannes Paul Zeiringer von der SOWI-Studierendenvertretung.

Die besten Abschlussarbeiten (SOWI im Dialog) und besten AbsolventInnen (SOWI-Ranking) des vergangenen Studienjahres 2016/2017 wurden von GRAWE-Generaldirektor Mag. Klaus Scheitegel, Dr. Günther Witamwas, Geschäftsführer des SOWI-Absolventenvereins, Dekan Univ.-Prof. Dr. Thomas Foscht und Studiendekan ao. Univ.-Prof. Dr. Heinz Königsmaier prämiert. Als Top 3 führen das aktuelle SOWI-Ranking Stefan Giuliani, BSc MSc (Econ.) (1.), Ines Wöckl, BSc MSc (2.) und Simona Hermus, BA BSc MSc (3.) an.

Podiumsdiskussion mit Bundespräsident Alexander Van der Bellen

Ein besonderes Highlight des diesjährigen SOWI-Fakultätstages stellte die Podiumsdiskussion zum Thema „EU-ropa nach dem Brexit. Mehr Nationalismus oder (wieder) mehr Europa?” mit Bundespräsident Alexander Van der Bellen dar.

Eröffnet wurde die Veranstaltung von der Rektorin, Frau Univ.-Prof. Dr. Christa Neuper, vom Dekan, Herrn Univ.-Prof. Dr. Thomas Foscht und von Herrn Dr. Günther Witamwas vom SOWI-Absolventenverein, die den Ehrengast begrüßten.

In der beinahe zweistündigen Veranstaltung legte der Bundespräsident - selbst Wirtschaftswissenschafter und langjähriger Universitätsprofessor - seine kurze und persönliche Ansicht über die aktuelle EU, den Ausstieg Großbritanniens (BREXIT) aus der Völkergemeinschaft und den europäischen gemeinsamen Gedanken dem Publikum vor.

In der anschließenden von Politologen Univ.-Prof. Dr. Peter Filzmaier moderierten humorvollen und durchaus mit zahlreichen Fallbeispielen gespickten Diskussion, konnte Bundespräsident Alexander Van der Bellen seine Ansicht darlegen.

Auch das Publikum brachte sich aktiv mit Fragen in die Diskussion ein; zur Sprache kamen Themen wie die Sprachenvielfalt in der EU, die Bedeutung des Landes Österreichs in der Gemeinschaft sowie der Umgang mit dem noch jungen Phänomen Fake-News.

Ende dieses Seitenbereichs.
Zur Übersicht der Seitenbereiche.

Beginn des Seitenbereichs:

Ende dieses Seitenbereichs.
Zur Übersicht der Seitenbereiche.